RICHTLINIEN

RICHTLINIEN

Seit dem 01.01.2015 sind alle Assistenzhunde (Blindenführhunde, Servicehunde und Signalhunde) im § 39a des Bundesbehindertengesetzes verankert.

Die näheren Bestimmungen zu diesem Gesetz sind in den Richtlinien für Assistenzhunde des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz nachzulesen:

Richtlinien für Assistenzhunde des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (PDF, 328 KB)

 

Weitere Informationen:

PRÜF- UND KOORDINATIONSSTELLE FÜR ASSISTENZHUNDE

 

Veterinärmedizinische Universität Wien
Messerli Forschungsinstitut
Veterinärplatz 1
1210 Wien

Montag bis Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr unter +43 (1) 25077 – 2682